Marinierte Sardinen

Dieses Rezept ist für Liebhaber von Fisch gewidmet: marinierte Sardinen. Ausgezeichnet, wenn warm gegessen, Sardinen in Sauce sind noch schmackhafter, wenn man sie kalt am nächsten Tag isst. Die Herstellung der Sauce, mit Essig, erlaubt dieses Gericht für mehrere Tage im Kühlschrank ohne Verschlechterung zu halten; in der Tat, im Gegenteil, es verbessert mit der Zeit. Wenn Sie jemals dieses Gericht in Venedig an einem 'bàcaro' (einer Fisch-trattoria) genossen haben, dann haben Sie heute Ihre Chance zu lernen, wie sie zu Hause gemacht werden.

Zutaten

  • Sardinen 500 Gramm
  • extra natives Olivenöl
  • 12
  • Zwiebeln 8 Zwiebeln
  • Weißweinessig Ein Glas Weißweinessig
  • Zucker Ein Teelöffel Zucker

Kaufen Sie in unserem Online-Shop ein

Buone feste dalla Puglia

Buone feste dalla Puglia

Kirsch-Paprikas mit Mittelmeer-Thunfisch gefüllt

Kirsch-Paprikas mit Mittelmeer-Thunfisch gefüllt

Flacher 19cm Terrakottateller

Flacher 19cm Terrakottateller

Traubenmarmelade 280gr

Traubenmarmelade 280gr

Bio Demeter Tomatenpüree

Bio Demeter Tomatenpüree

Rustikale Auberginenfilets

Rustikale Auberginenfilets

Primoljo Olivenöl extra vergine, Gallone Flasche 0,250 lt

Primoljo Olivenöl extra vergine, Gallone Flasche 0,250 lt

Zweige von lokalem Oregano

Zweige von lokalem Oregano

Informationen
60 Minuten Gesamtzeit
30 Minuten Reale Kochzeit
Serviert 8 Personen
Soziales Teilen
Möchten Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden teilen? Haben Sie es versucht? Schreiben Sie uns!

Zubereitung

Beginnen Sie mit den Sardinen: den Darm wegnehmen und die Fische saubern (wegnehmen Sie die Knochen nicht), dann sie trocknen, in Mehl beschichten und in heißem Öl braten, bis sie knusprig sind. Großzügig mit Salz würzen. Braten Sie die Zwiebeln in extra nativem Olivenöl mit Salz, bis sie erweichen und etwas Volumen verlieren. Salz ist zum Kochen der Zwiebeln notwendig, sie zu entwässern, damit sie nicht kleben. Die Zwiebeln sollen in einem abgedeckten Pfanne und bei schwacher Hitze gebraten werden, um zu vermeiden, mehr Wasser zu fügen. Wenn gekocht, fügen Sie eine Tasse Essig und einen Teelöffel Zucker hinzu, reduzieren Sie die Hitze und ausschalten nach einer halben Minute . Wenn die Zwiebeln abgekühlt sind, eine Schicht Sardinen in eine Servierplatte legen, dann eine Schicht Zwiebel, und weiter, bis alle Fische und Zwiebeln verwendet wurden. Warten Sie ein paar Tage vor dem Essen.

Tipps
Die Zwiebel im selben Öl, in dem Sie die Sardinen gebraten haben, braten und das Gericht erwirbt extra Geschmack!
Allgemeinwissen
Diese typisch venetianische marinierte, auf Zwiebeln basierende Sauce - 'Saor' - ist ein Vetter der Piemontesischen Methode zur Konservierung von Fisch: 'carpione'.

Schritt für Schritt

**Klicken SIe auf die Fotos furs volle Schritt-für-Schritt!

Kommentar