Indonesischer Salat

Heute ist unser Chef-Koch auf eine lange Reise nach Asien gefahren, mit dem Ziel, uns mit diesem indonesischen Salat zu erfreuen, der die Entschlossenheit der exotischen Gerichte hat, verlockend nach Ausdauer ist und vor allem Ihnen einen unwiderstehlichen Drang gibt, auf dem Seeweg zu reisen. Beeilen Sie sich dann und holen sich einige schöne Kokosnüsse, frische Garnelen, erstaunlichen Baldrian, frischen Sojasprossen, Gurken, ein paar Blätter frische Minze (wenn Sie einige in Ihrem Garten haben umso besser!) und Zwiebeln. Vergessen Sie nicht die Sambal-Soße, die bei anderen Gelegenheiten wir bereits gelernt haben, zu machen, und, am Ende des Einkaufs, die Anweisungen unseres Chef-Kochs zu folgen und Ihnen wird nichts anderes bleiben, als die Versuchung auszuhalten, sofort diesen indonesischen Salat zu essen - frisch, exotisch, lecker und auch ein bisschen ein aphrodisisch!

Zutaten

  • Kokosnüsse 1 Einheit
  • Sojabohnensprossen
  • Baldrian
  • Gurken 1 Gurke
  • Sambalsoße 1 Esslöffel Sambal-Soße
  • Garnelen 200 Gramm
  • 12
  • Minze
  • Frühlingszwiebeln
Informationen
30 Minuten Gesamtzeit
Serviert 2 Personen
Soziales Teilen
Möchten Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden teilen? Haben Sie es versucht? Schreiben Sie uns!
Pin it!

Zubereitung

Schneiden Sie die Kokosnuss in zwei Hälften. Entfernen Sie das Fruchtfleisch aus einer der Hälften (wenn Sie den Salat in der anderen Hälfte dienen wollen). Schälen Sie die Garnelen und lassen Sie sie in leicht gesalzenem Wasser kochen. Schneiden Sie die Gurke in große Würfel ohne die Schale wegzunehmen. Schneiden Sie die Zwiebel in dünne Scheiben. Schneiden Sie das Kokosnussfleisch in kleine Würfel und reiben ein wenig davon. Hacken die frische Minze. Kombinieren Sie in einer kleinen Schüssel den Baldrian, die Kokosnuss, die Sojasprossen, ein wenig frische Minze, die Garnelen und die Gurke, dann mit Salz und Zucker würzen und einem Teelöffel Sambal-Soße (die im Handel gekauft werden kann, aber besser wenn Sie machen es selbst). Übertragen Sie den gründlich gemischten Salat in die Kokosnussschale, die Sie beiseite gestellt haben und servieren mit ein wenig geriebener Kokonuss daoben. Et voila, Ihr indonesischer Salat ist fertig!

Tipps
Die Kokosnuss ist auf jeden Fall sehr lecker und sehr lecker, aber es ist ebenso kalorienreich: so seien Sie mit der Portionsgröße vorsichtig, wenn Sie auf Diät sind.
Allgemeinwissen
Der Baldrian, oder 'Valeriana' auf italienisch, leitet seinen italienischen Namen von dem lateinischen 'wert sein', und daher seine ursprüngliche Bedeutung "sich wohl fühlen".

Schritt für Schritt

**Klicken SIe auf die Fotos furs volle Schritt-für-Schritt!

Kommentar