Italienische Tintenfischtorte

Italienische Tintenfischtorte - oder mehr richtig auf Italienisch 'Tiella di Gaeta' - ist eine Art gefüllte Pizza traditionell in der Gegend von Gaeta und Lazio im Allgemeinen. Sie wird in Rotisserien und Bäckereien zum aufen gefunden, sowie allgemein zu Hause gemacht. Es gibt verschiedene Versionen: mit Meeresfrüchten (Tintenfischen, Sepien und Kraken), mit Zwiebeln, mit Endivie und Sardellen oder mit Ricotta und Spinat. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie die Version mit Fischen vorbereiten, aber zuerst wollen wir kurz erklären, wie Sie die anderen Typen machen. Mit Zwiebeln: ein Kilo Zwiebeln, 4 Eier, geriebener Parmesan, etwas geräucherter Käse, glatte Petersilie, Olivenöl, Pfeffer, Salz. Die in Scheiben geschnitten Zwiebeln in Öl dünn braten. Wenn die Zwiebeln goldbraun sind, gießen Sie die geschlagenen Eier, die gehackte Petersilie, ein wenig mehr Öl, und den geriebenen Parmesan-Käse. Alles gut mischen. Den geräucherten Scamorza-Käse fügen , in kleinen Stücken, auf diese Füllung. Die Mischung auf eine der Teigkreise gießen, mit der zweiten decken und die Ränder versiegeln. Die Oberfläche des Kuchens stechen, mit Öl bestreichen und backen. Mit Zichorie und Kabeljau: nehmen Sie zwei Kilo weiche, gewaschen und entwässerte Chicoree, mit einer Handvoll von grobem Salz, legen Sie ein Gewicht auf sie, um sie aufweichen zu helfen. Hin und wieder umkippen. Nach ein paar Stunden das Wasser auspressen. Inzwischen bereiten Sie den Kabeljau. 700 g geschnitzeltes Kabeljaufilet, 3 gehackte Knoblauchzehen, rote Paprika, ein Bund Petersilie, 300 g entsteinte schwarze Oliven Gaeta, und extra natives Olivenöl. Mischen Sie alle diese Zutaten mit den vorbereiteten Endivien, füllen den Nudelteig und kochen wie oben. (Tipp: der Kabeljau kann durch einen ganzen Tage im Öl gelassene Sardellenfilets ersetzt werden.) Mit Sardellen oder Sardinen: nehmen Sie frische Fische, gewaschen, filettiert und für etwa eine halbe Stunde in trockenem Weißwein aufgeweicht, mit ein wenig Essig gemischt . Drücken Sie den Fisch trocken mit ihren Händen. Quetschen und fügen Sie Öl, Knoblauch, Pfeffer, Salz und entkernte schwarze Oliven. Füllen und kochen wie oben. Mit Spinat und Ricotta: ein Pfund Spinat in Salzsetzen , wie das Rezept mit Endivien. Für die Füllung: Ricotta-Käse, Pinienkernen, Rosinen in warmem Wasser eingeweicht, ein wenig Butter, Pfeffer. Dann weiter wie oben.

Zutaten

  • italienisches 00 Mehl 350 Gramm
  • Hartweizenmehl 150 Gramm
  • Bierhefe 15 Gramm
  • extra natives Olivenöl 3 EL extra natives Olivenöl
  • Wasser 200 Millimeter Lauwarm
  • 12 Ein ebener Teelöffel Salz
  • Honig Ein Teelöffel Honig
  • Dosentomaten 400 Gramm
  • Kapern
  • schwarze Oliven
  • Petersilie
  • 12
  • extra natives Olivenöl
  • Chili

Füllung

  • Baby-Kalmare 700 Gramm

Kaufen Sie in unserem Online-Shop ein

"Pignata" Tontopf

"Pignata" Tontopf

Süße Taralli mit Mandeln

Süße Taralli mit Mandeln

Mandelkekse

Mandelkekse

Getrocknete Feigen mit Mandeln

Getrocknete Feigen mit Mandeln

Apulische Getreide ‚Frisa‘ Brötchen

Apulische Getreide ‚Frisa‘ Brötchen

Celline Oliven mit Myrte

Celline Oliven mit Myrte

Feigenmarmelade mit Walnüssen

Feigenmarmelade mit Walnüssen

Glasierte ,Mustaccere‘

Glasierte ,Mustaccere‘

Informationen
120 Minuten Gesamtzeit
30 Minuten Reale Kochzeit
Serviert 6 Personen
Soziales Teilen
Möchten Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden teilen? Haben Sie es versucht? Schreiben Sie uns!

Zubereitung

Mit Hilfe einer Küchenmaschine oder durch traditionelles Kneten, machen Sie einige Brotteig und lassen Sie mindestens ein paar Stunden aufgehen. Dann alles, was Sie danach tun müssen, ist die Füllung zu vorbereiten, den Teig in zwei runde Formen zu rollen, die vorbereitete Füllung umschließen, dicht verschließen und bei 180°C 30 Minuten backen. In Bezug auf die Füllung, die 'Tiella von Gaeta' wird in verschiedenen Formen gefunden. Die Fisch-Version, die wir vorbereitet haben, wird durchs Dämpfen von Kalmar oder Krake erhalten, die dann in kleine Stücke geschnitten werden. Dazu kommen gehackte Dosentomaten, Kapern, Oliven, frische Glatte Petersilie, Salz, Öl und Chili oder Chiliöl. Alternativ können Sie auch andere traditionelle Füllungen verwenden: mit Zwiebeln, mit Endivie und Kabeljau, Sardellen oder Sardinen oder mit Ricotta und Spinat.

Tipps
Lassen Sie alle Zutaten gut abtropfen , sonst wird der Teig naß.
Allgemeinwissen
Es scheint, dass die 'Tiella von Gaeta' seine Wurzeln in der Bourbon Zeit hat. Der Name 'tiella', wie mit dem bekannten 'tiella von Bari', ist nicht auf die Art der Zubereitung bezogen, sondern auf die Pfanne in dem sie gekocht wird.

Schritt für Schritt

**Klicken SIe auf die Fotos furs volle Schritt-für-Schritt!

Kommentar