Der Kebab

Es gibt Gerichte, die au einem oder tausend Gründen, sind in der Lage, die Phantasie der ganzen Welt zu erfassen, und zu eine Sorte soziale Massenerscheinung dank vielleicht zu einem besonders einladenden Duft oder Geschmack werden. Und unter den Küchen der Welt, sind ohne Zweifel die aus dem Mittelmeer, die am besten diese Wirkung schaffen. Und unter diesen bietet die Türkei eine Spezialität, die praktisch überall auf der Welt berühmt ist, nämlich der Kebab, und es ist mit diesem Gericht, das wir unser neues Rezept des Tages einführen, auch wenn wir es ein wenig neu interpretiert haben, auch wenn wir Ihnen jedenfalls erzählen, was eins der Geheimnisse der Kebab-Köche ist, das heißt, das Marinieren des Fleisches in Knoblauch und Gewürzen. Sind Sie bereit, unser Rezept Schritt-für-Schritt zu folgen, und etwas wirklich ausgezeichnet Ihren Gästen zu bieten, vielleicht für ein unvergessliches Sommer-Picknick im Garten Ihres eigenen Heims?

Zutaten

  • Fleisch 550g Fleisch (nehmen Sie Ihre Wahl aus Rind, Schwein, Lamm oder Huhn)
  • Knoblauch 2 Zehe
  • Rosmarin
  • Kümmel 3 Esslöffel gemahlener Kümmel (aber keiner Anisgewürzter Kümmel)
  • 12
  • Pfeffer
  • Tomaten 3 frische Tomaten
  • Kohl Ein paar Blätter von Kapuze-Kohl
  • Zwiebeln Weiß
  • Tzatziki-Sauce

Kaufen Sie in unserem Online-Shop ein

Primoljo Olivenöl extra vergine, Gallone Flasche 0,250 lt

Primoljo Olivenöl extra vergine, Gallone Flasche 0,250 lt

Weizen Orecchiette

Weizen Orecchiette

Zucchini-Carpaccio

Zucchini-Carpaccio

Getrocknete Feigen mit Mandeln

Getrocknete Feigen mit Mandeln

Gebrauchsfertige Tomatensoße mit Basilikum

Gebrauchsfertige Tomatensoße mit Basilikum

Tiefer 23cm Terrakottateller

Tiefer 23cm Terrakottateller

Weizenmakkaroni

Weizenmakkaroni

Getrocknete Bio-Tomaten in Öl

Getrocknete Bio-Tomaten in Öl

Informationen
180 Minuten Gesamtzeit
Serviert 4 Personen
Soziales Teilen
Möchten Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden teilen? Haben Sie es versucht? Schreiben Sie uns!
Pin it!

Zubereitung

Für dieses Kebab-Rezept wählte ich das Schweinefleisch, weil ich kein Lammfleisch hatte. Ich wollte für den Geschmack und das Fett eine Hälfte Nackenstück verwenden, und eine Hälfte Kotelett, das schlanker ist. Schneiden Sie das Fleisch in mehr oder weniger gleichgroße Stücke. Setzen Sie es in eine Schüssel und würzen mit Knoblauch, Kümmel, Salz, Pfeffer und Öl. Holen Sie sich zwei ziemlich große Spieße und setzen Sie die Fleischstücke darauf, marinieren dann für eine genügende Zeit, vorbereiten die Soße und das Gemüse und bis das Feuer fertig ist. Mahen Sie den Grill nun an, um Zeit zu sparen. Ich würde Ihnen raten, wenn Sie Holzkohle verwenden, ein wenig Hügel von kleinen Holz-Stangen zu machen und die Holzkohle darauf hinzuzufügen. Von innen mit einem Feuerzeug anzünden und das Feuer wird um sich selbst kümmern, ohne auszublasen. Schneiden Sie die Tomaten in Scheiben, den Kohlkopf in sehr dünne Streifen, die Zwiebel in Julienne-Streifen, und mischen alles zusammen in einer Schüssel. Machen Sie die Tzatziki Soße nach unserem Rezept. Wenn der Grill bereit ist, legen Sie die Spieße auf dem Grill und kochen auf alle Seiten, bis schön gebräunt für etwa eine halbe Stunde. Vom Feuer nehmen und die ersten zwei Portionen abschneiden, so daß nur das knusprige gebräunte Fleisch weggenomme wird. Bringen Sie den Spieß auf den Grill zurück und kochen auf diese Weise weiter, bis all das Fleisch fertig ist! Servieren Sie das Fleisch in einem Fladenbrot oder arabischen Brot, zusammen mit dem vorbereiteten Gemüse, mit der Tzatziki-Soße gut gewürzt.

Tipps
Kebabs können mit verschiedenen Fleischsorten, je nach Ihrem persönlichen Geschmack hergestellt werden: insbesondere, Rind, Schwein, Lamm oder Huhn.
Allgemeinwissen
Der Name Kebab kommt aus dem Arabischen - es existiert auch in der türkischen Sprache, wo es Kebap ausgesprochen wird - und bedeutet nichts anderes als "gebratenes Fleisch".

Schritt für Schritt

**Klicken SIe auf die Fotos furs volle Schritt-für-Schritt!

Kommentar