Osterkuchen

Der Osterkuchen ist ein sehr wesentlich schmackhaftes Gericht der Osterzeit, und eine Spezialität der ligurischen Küche. Mit einer Füllung aus Ricotta und Mangold hergestellt , wird diese Torte mit Nudelblättern durch die Aufnahme von Eiern charakterisiert, um ein sehr attraktives visuelles Effekt in jeder Scheibe zu schaffen, und ist auch sehr schmackhaft. Sie können den Schweizer Mangold mit Spinat ersetzen, wenn Sie es vorziehen. Der Osternkuchen ist perfekt für das Ostermontagspicknick und Sie können ihn auch kalt genießen für bis zu ein paar Tage, so dass wir vorschlagen, ihn im Voraus zu machen! Der Osterkuchen ist beliebt bei Erwachsenen und Kindern - der Erfolg ist für alle garantiert! Er ist optisch beeindruckend und recht einfach zu machen, Sie brauchen nur das Rezept und die Fotogalerie zu folgen, sich an all unsere Tipps zu erinnern, und den perfekten Osterkuchen erhalten, den Sie mit Freunden genießen werden!

Zutaten

  • Mehl 500 Gramm
  • Schmalz 80 Gramm
  • Eier 5 Einheiten
  • Wasser Nach Bedarf
  • Ricotta-Käse 400 Gramm
  • Mangold 500 Gramm Vorgekocht
  • Parmesan 30 Gramm
  • 12 Nach Bedarf
  • Pfeffer Nach Bedarf
  • Öl 2 EL Olivenöl
  • Schalotten Eine halbe Schalotte

Kaufen Sie in unserem Online-Shop ein

Flacher 19cm Terrakottateller Braun

Flacher 19cm Terrakottateller Braun

Linsen

Linsen

Fenchel-Carpaccio

Fenchel-Carpaccio

Herzförmige Lichtern

Herzförmige Lichtern

Gebrauchsfertige Tomatensoße mit Thunfisch und Kapern

Gebrauchsfertige Tomatensoße mit Thunfisch und Kapern

"Pignata" Tontopf

"Pignata" Tontopf

Olivenöl ,Frisa’-Snacks

Olivenöl ,Frisa’-Snacks

Sagne ncannulate von Weizen

Sagne ncannulate von Weizen

Informationen
60 Minuten Gesamtzeit
60 Minuten Reale Kochzeit
Serviert 8 Personen
Soziales Teilen
Möchten Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden teilen? Haben Sie es versucht? Schreiben Sie uns!

Zubereitung

Bereiten Sie den Teig, durchs Kneten das Mehl mit einem Ei, einer Prise Salz, Schmalz und genug Wasser, um einen festen Teig zu schaffen. Blanchieren Sie den Mangold in kochendem Wasser, abtropfen lassen und werfen in einer Pfanne für ein paar Minuten mit dem Öl und den gehackten Schalotten. Bereiten Sie die Füllung durchs Mischen die Ricotta-Mischung mit dem Parmesan, Salz und Pfeffer. Rollen Sie den Teig in 6 dünne Schichten aus, beschichten den Boden einer kreisförmigen Backform mit den ersten drei Schichten. Trennen Sie jede mit einem Bürsten von Olivenöl. Fügen Sie eine Schicht Mangold hinzu, gequetscht jeglicher Feuchtigkeit und grob gehackt, und eine zweite Schicht mit dem Ricotta-Füllung. Vier geschälte Eier auf der Oberseite des Käses hinzufügen, nachdem Sie 4 Vertiefungen mit einem Löffel gemacht haben. Decken mit den restlichen 3 Teigblättern Teig, stopfen darin den übriggebliebenen Teig. Backen Sie den Kuchen für eine Stunde bei 180°C.

Tipps
Ein geeigneter Wein mit diesem Osterkuchen zu paaren ist ein weicher, trockener Weißein wie der 'Vermentino'. Wie wir in der Einleitung dieser Pastete bemerkten, kann dieser Kuchen im Voraus vorbereitet werden, denn er sehr gut ist wenn kalt gegessen, so machen Sie ihn jedenfalls am vorigen Tag.
Allgemeinwissen
Der Osterkuchen ist ein typisch ligurisches Gericht, in dieser Region von Italien in der Osterzeit hergestellt, das typische Frühlingszutaten wie Mangold, Zwiebeln, Kräutern und Majoran sowie Artischocken enthält, die als Alternativen auf die Inhaltsstoffe verwendet werden können, die wir in diesem Rezept benutzt haben.

Schritt für Schritt

**Klicken SIe auf die Fotos furs volle Schritt-für-Schritt!

Kommentar